Verkehr auf der B148

Einstimmige B148 – Resolution des Gemeinderates
– ( Bezirksrundschau – 16.03.2022 )

Auch in der Gemeinde St. Georgen wendet sich der Gemeinderat an die Landeregierung um auf das  stark gestiegene Verkehrsaufkommen der B148 aufmerksam zu machen. Ein besonderes Anliegen ist der Gemeinde das sichere Queren mit dem Fahrrad, zu Fuß und für die Landwirtschaft: „Die Gemeindestraßen werden  sehr gerne auch von Radfahrern und Fußgängen genutzt. Mit dem stark gestiegenen Verkehrsaufkommen ist es immer schwieriger die Straße sicher zu überqueren, stellt Bürgermeister Gerhard Wipplinger fest. Weiters haben auch Landwirte  zunehmend Schwierigkeiten mit Erntemaschinen und Transportfahrzeugen die Straße zu Queren und die Felder zu erreichen“.  Unterstütz wird auch die Forderung nach verstärkten Kontrollen durch die Exekutive.  Ist es nicht möglich das Verkehrsaufkommen zu reduzieren schlägt der Gemeinderat vor,  Unterführungen und Wege für ein sicheres Queren der Straße errichtet werden.

Dieser Text wurde zuerst veröffentlicht in der Bezirksrundschau von Gerhard Wipplinger

„Verkehr auf der B148“ weiterlesen