Verkehr auf der B148

Einstimmige B148 – Resolution des Gemeinderates
– ( Bezirksrundschau – 16.03.2022 )

Auch in der Gemeinde St. Georgen wendet sich der Gemeinderat an die Landeregierung um auf das  stark gestiegene Verkehrsaufkommen der B148 aufmerksam zu machen. Ein besonderes Anliegen ist der Gemeinde das sichere Queren mit dem Fahrrad, zu Fuß und für die Landwirtschaft: „Die Gemeindestraßen werden  sehr gerne auch von Radfahrern und Fußgängen genutzt. Mit dem stark gestiegenen Verkehrsaufkommen ist es immer schwieriger die Straße sicher zu überqueren, stellt Bürgermeister Gerhard Wipplinger fest. Weiters haben auch Landwirte  zunehmend Schwierigkeiten mit Erntemaschinen und Transportfahrzeugen die Straße zu Queren und die Felder zu erreichen“.  Unterstütz wird auch die Forderung nach verstärkten Kontrollen durch die Exekutive.  Ist es nicht möglich das Verkehrsaufkommen zu reduzieren schlägt der Gemeinderat vor,  Unterführungen und Wege für ein sicheres Queren der Straße errichtet werden.

Dieser Text wurde zuerst veröffentlicht in der Bezirksrundschau von Gerhard Wipplinger

„Verkehr auf der B148“ weiterlesen

Bürger – Initiative: Durchführung von Lärmmessungen in den Ortschaften Hart, Kammer und Traxlham entlang den Straßen B148 und B143 im Gemeindegebiet von Reichersberg.

Lärmmessung Reichersberg


Mehr Lastwagen denn je trotz Fahrverbot – Bericht auf MeinBezirk.at vom 17.08.2021

https://www.meinbezirk.at/ried/c-lokales/mehr-lastwagen-denn-je-trotz-fahrverbot_a4826563
„Bürger – Initiative: Durchführung von Lärmmessungen in den Ortschaften Hart, Kammer und Traxlham entlang den Straßen B148 und B143 im Gemeindegebiet von Reichersberg.“ weiterlesen

Maroden Zustand der Leitner Brücke

Folgende email wurde am 10.02.2020 von Prodialog an die Gemeinden Ort im Innkreis, Reichersberg und St. Martin im Innkreis geschickt.

Sehr geehrte Gemeindevertreter!

Der Verein ProDialog beschäftigt sich mit Themen, die als Erfolgsfaktor eine übergreifende Zusammenarbeit erfordern.

Wir möchten den maroden Zustand der „Leitner“ – Brücke (Gemeindedreieck Ort/Kammer/Breitenaich) zum Anlass nehmen, um gemeinsam mit den drei Eigentümergemeinden einen Dialog zur Sanierung zu starten.

Bitte senden Sie uns als Zeichen ihres Interesses die Daten ihres Ansprechpartners, damit wir Kontakt aufnehmen und die weitere Organisation planen können.

Als Zeitpunkt für eine Rückmeldung haben wir uns den 2.3.2020 notiert.

Wir hoffen mit unserem Beitrag ihr Interesse an gemeindeübergreifenden Gesprächen geweckt zu haben und freuen uns auf ihre positive Antwort.

letzte Info zu diesem Thema ist das Email vom Bürgermeister Walter Reinthaler am 25.03.2020

„Maroden Zustand der Leitner Brücke“ weiterlesen