Bürger – Initiative: Veröffentlichung der geplanten Sitzungstermine des Gemeinderats auf der Gemeinde – Webseite

Mit Datum vom 6.04.2021 wurde von ProDialog e.V. eine Initiative bei der Marktgemeinde Reichersberg mit folgendem Wortlaut eingebracht:

Veröffentlichung der geplanten Sitzungstermine des Gemeinderats auf der Gemeindehomepage

Das Anliegen wurde auf dem Einreichungsdokument folgendermaßen begründet:

Die Sitzungstermine werden laut Oö. Gemeindeordnung 1990 §45 für mindestens sechs Monate im Voraus geplant und den Mitgliedern des Gemeinderats zugestellt.

Diese Termine sollen gleich nach der Zustellung auf der Gemeindehomepage veröffentlicht werden, um interessierten Bürgern die Terminplanung zu erleichtern und damit das Interesse an der Gemeindearbeit zu fördern.

Jahresbericht ProDialog 2020

ProDialog setzt sich für die Verbesserung der Lebensqualität verschiedener Lebensräume in unserer Heimatgemeinde ein. Die Grundlage für unser Handeln ist das Zukunftsprofil Reichersberg, welches im Jahr 2017 einstimmig vom Gemeinderat beschlossen wurde. Dabei handelt es sich um ein „Leitbild“ auf Basis des Agenda 21 Programmes, dass sich an den Prinzipien der Nachhaltigkeit orientiert.

Agenda 21 ist ein weltweites Programm. Es schlägt Gemeinden vor, mit ihren Bürgern, örtlichen Organisationen und der Wirtschaft in einen Dialog einzutreten, um eine nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen.

Folgende Projekte haben wir erfolgreich begleitet:

„Jahresbericht ProDialog 2020“ weiterlesen

Bürger – Initiative: Durchführung von Lärmmessungen in den Ortschaften Hart, Kammer und Traxlham entlang den Straßen B148 und B143 im Gemeindegebiet von Reichersberg.

Lärmmessung Reichersberg

Mit Datum vom 6.10.2020 wurde von ProDialog e.V. eine Initiative bei der Marktgemeinde Reichersberg mit folgendem Wortlaut eingebracht:
Durchführung von Lärmmessungen in den Ortschaften Hart, Kammer und Traxlham entlang den Straßen B148 und B143 im Gemeindegebiet von Reichersberg.

Das Anliegen wurde auf dem Einreichungsdokument folgendermaßen begründet:
Dem Verein Prodialog liegt eine Stellungnahme der BH Ried/I vor, nachdem die überwiegende Lärmbelastung in der Ortschaft Hart subjektiv von den umliegenden Straßensystemen emittiert wird. Die im Internet vorliegenden errechneten Lärmkarten zeigen ein anderes Bild. Demnach sollten in den genannten Ortschaften deutlich niedrigere Lärmemissionen vorherrschen.

Um die reale Belastung der Bewohner in diesen Bereichen bewerten zu können, bitten wir den Gemeinderat, entsprechende Lärmmessungen durch das Land Oberösterreich zu beschließen. Mit den Ergebnissen der Messung kann die Richtigkeit der berechneten Lärmkarten an der Realität festgestellt und in weiterer Folge der Bedarf von Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung überprüft werden.

„Bürger – Initiative: Durchführung von Lärmmessungen in den Ortschaften Hart, Kammer und Traxlham entlang den Straßen B148 und B143 im Gemeindegebiet von Reichersberg.“ weiterlesen

Maroden Zustand der Leitner Brücke

Folgende email wurde am 10.02.2020 von Prodialog an die Gemeinden Ort im Innkreis, Reichersberg und St. Martin im Innkreis geschickt.

Sehr geehrte Gemeindevertreter!

Der Verein ProDialog beschäftigt sich mit Themen, die als Erfolgsfaktor eine übergreifende Zusammenarbeit erfordern.

Wir möchten den maroden Zustand der „Leitner“ – Brücke (Gemeindedreieck Ort/Kammer/Breitenaich) zum Anlass nehmen, um gemeinsam mit den drei Eigentümergemeinden einen Dialog zur Sanierung zu starten.

Bitte senden Sie uns als Zeichen ihres Interesses die Daten ihres Ansprechpartners, damit wir Kontakt aufnehmen und die weitere Organisation planen können.

Als Zeitpunkt für eine Rückmeldung haben wir uns den 2.3.2020 notiert.

Wir hoffen mit unserem Beitrag ihr Interesse an gemeindeübergreifenden Gesprächen geweckt zu haben und freuen uns auf ihre positive Antwort.

letzte Info zu diesem Thema ist das Email vom Bürgermeister Walter Reinthaler am 25.03.2020

„Maroden Zustand der Leitner Brücke“ weiterlesen

Neue Straßennamen in den Ortschaften von Reichersberg

Folgende Rahmenvorschläge konnten im Zuge einer Besprechung zwischen Vertretern der Marktgemeinde Reichersberg und Vertretern von PRODIALOG am 13. Juni 2019 für eine Umsetzung neuer Straßennamen in den Ortschaften von Reichersberg eruiert werden:

Die genaue Umsetzung wird durch Abstimmung einzeln für jede Ortschaft festgelegt.

Festlegung des Handlungsrahmens einer Bürgereinbindung in den Ortschaften:

  • Klärung, ob eine gemeinsame Postleitzahl für ganz Reichersberg von der Bevölkerung befürwortet wird.
     In dieser Frage kann jede Ortschaft eigenständig entscheiden.
  • Die Zuordnung der Adresse zur jeweiligen Ortschaft muss aufgrund der Distanz zur Heimatgemeinde eindeutig erkennbar sein.
  • Die Verbesserung der Auffindbarkeit einer Adresse innerhalb einer Ortschaft. Die Maßnahme wird individuell an den Bedarf jeder Ortschaft angepasst.

Mögliche Varianten für die Umsetzung:

„Neue Straßennamen in den Ortschaften von Reichersberg“ weiterlesen

Verkehrsberuhigung in Hart

GPS No Trucks

Verhandlung Gewerberecht Großtankstelle EUROWAG (23.7.2018)

Stellungnahme der Mitglieder von Pro Dialog:

„Die gegenwärtige Tankstelle wird überwiegend von Fahrzeugen, die von der A8 Innkreisautobahn kommen, angefahren. Als Bewohner der Ortschaft Hart nehmen wir immer wieder wahr, dass die Fahrzeuge nicht auf direktem Weg von der Autobahn zur Tankstelle fahren, sondern in den Ortschaftsbereich Hart gelangen, obwohl die Tankstelle in einem anderen Gemeindeteil liegt. Aufgrund von damit verbundenen Wendemanövern ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Flurschäden und Sachschäden gekommen. Auf der B148 hat sich auch schon ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein LKW, der die gegenständliche Tankstelle anfahren wollte und im Bundesstraßenbereich gewendet hat, involviert war. Im Nahbereich der gegenständlichen Tankstelle, befindet sich eine weitere Großtankstelle. Aus Gesprächen mit den LKW-Lenkern wissen wir aber, dass 90% der Fahrzeuge, die sich verfahren haben, zur Tankstelle der Antragstellerin wollen.

„Verkehrsberuhigung in Hart“ weiterlesen

Glasfaser in Hart

Nach der Klärung von unterschiedlichen Auffassungen einigten wir uns mit Infotech auf einen dritten Anlauf zur Erreichung der erforderlichen Anschlussquote in Hart. Unser Beitrag war die Darstellung der aktuellen Situation, um die Angebotspalette auf die Bedürfnisse in Hart anzupassen. Wir präsentierten die Situation aus der Sicht der Bürger und konnten damit den Wert des Projektes für unsere Ortschaft herausarbeiten.

Diese gemeinsame Informationsveranstaltung war für die Betreiber und für die Bürger der Auftakt für den erfolgreichen Abschluss des Projektes.

Letzte Info zu diesem Thema: Pressebericht in Bezirksrundschau (24.8. 2018)

„Glasfaser in Hart“ weiterlesen